zur Grundschule

Information:

+++ Anmeldung für den neuen 5. Jahrgang weiterhin möglich! Formulare zum Download finden Sie unter Infos für Eltern. Weitere Informationen unter Aktuelles +++
+++ Anmeldung für Jahrgang 11 weiterhin möglich! Anmeldeformulare finden Sie unter Infos für Eltern. +++
+++ Beratung zu Fragen bezogen auf die Oberstufe: Anfragen unter oberstufe@da-vinci-igs.de +++

Schulsozialarbeit


Beratungsangebote für Kinder, Jugendliche und Eltern

die Leonardo da Vinci Grund- und Gesamtschule verfügt seit Längerem über ein sozialpädagogisches Beratungsangebot, das Kindern und Jugendlichen der Schule ermöglicht, in herausfordernden schwierigen Situationen – im schulischen und/oder privaten Kontext – direkt vor Ort, kompetente Beratung und Unterstützung in Anspruch zu nehmen.
Der Dipl.-Sozialpädagoge Dimitri Tukuser und die Sozialarbeiterin Dahlyn Lipkow sind als Mitarbeiter der Schule unmittelbar in den schulischen Alltag involviert und sind sowohl niederschwellig tätig als auch mit dem gezielten Beratungsangebot. Auch Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können in die Beratung einbezogen werden und von der wertvollen Unterstützung profitieren.
Wir freuen uns, dass wir die Arbeit unseres sozialpädagogischen Teams stärken und qualitativ erweitern können: Sebastian Scalogna bietet ab sofort Kinder sowie Familien die Beratungen in italienischer Sprache. Herr Scalogna ist jeweils montags und mittwochs in der einstündigen Mittagspause im Kickerraum im Ganztag (Haus C) präsent und steht zu dieser Zeit für Gespräche zur Verfügung. Weitere Termine sowie Einzelgespräche können nach Absprache verabredet werden.

Dahlyn Lipkow

Dahlyn Lipkow

Sollten Sie ein Gesprächsanliegen haben, so erreichen Sie unser Team der Schulsozialarbeit per Mail unter tukuser@da-vinci-igs.de und lipkow@da-vinci-igs.de  und unter dem Telefon 05361/8682-67.
Herr Scalogna können Sie unter sebastian@scalogna.de oder unter Tel. 05361/8682-67 kontaktieren.

 

 

 

soziales Training in Jahrgang 5:

Neben dem o.g. individuellen Beratungsangebot ist auch das Soziale Training in Jahrgang 5 ein fester Bestandteil unserer Schulsozialarbeit.
Im Klassenverband erwerben die Schüler/innen wichtige Kompetenzen für ein soziales Miteinander in der Klasse (und außerhalb der Schule), trainieren ihre Team- und Kommunikationsfähigkeiten, üben Toleranz und lösungsorientiertes Verhalten.

Beim Tischgruppentraining erleben die Schüler/innen soziale Lernprozesse für das Erlernen von Teamarbeit. Die Zusammenarbeit unterschiedlicher Schüler/innen an gemeinsamen Aufgaben wirkt diskriminierenden Tendenzen entgegen und hilft bei der Entwicklung von Fertigkeiten die für die berufliche Entwicklung von Bedeutung sind.

Im Klassenrat, der in einer Schulstunde pro Woche stattfindet, lernen die Schüler/innen demokratische Grundlagen kennen, üben und festigen eine angemessene Gesprächskultur und trainieren ihre Selbständigkeit beim Finden von eigenen Lösungen in der Gruppe.

Das Soziale Training, das Tischgruppentraining und der Klassenrat finden in Zusammenarbeit mit den Tutoren der jeweiligen Klassen statt.

In den weiteren Jahrgängen finden zudem Projekte wie z.B. „ Vorfahrt für Vielfalt“, „Miteinander“ oder „Schritte gegen Tritte“ statt. Hier geht es u.a. um den Umgang mit Vorurteilen, um Toleranz und dem Entgegenwirken von Ausgrenzung und Mobbing bei Jugendlichen.

Pausenangebote:

In den Pausen wird der Freizeitbereich im Ganztag für alle Schüler/innen der 5., 6. und 7. Klassen geöffnet und durch uns betreut. Unterstützt werden wir dabei von zwei Freiwilligendienstleistenden (FSJ). Die Kinder haben hier die Möglichkeit zu spielen, zu malen, zu lesen, zu bauen uvm.. In der angrenzenden Spieleausgabe können die Schüler/innen gegen Vorlage ihres Schülerausweises verschiedene Spielgeräte ausleihen, um damit im Atrium oder auf dem Schulhof zu spielen z.B. Billard, Kicker, Tischtennis, Ballspiele, Badminton, Tennis, Hockey uvm..
Die Spieleausgabe wird von den Schülerinnen und Schülern der „Buddy AG“ unterstützt.

DSC06155davdav

 

 

 

 

 

Ganztag/Nachmittagsbetreuung:

Für angemeldete Kinder besteht die Möglichkeit nach dem Unterricht (Mo. und Do. ab 15:30 & Di., Mi. & Fr. ab 13:10 bis maximal 16:00 Uhr) im Ganztag betreut zu werden.
Von 14:00 – 15:00 Uhr findet die Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit statt. Auch eine ausschließliche Hausaufgabenbetreuung ist möglich. Gewünschte Zeiten sind auf dem Anmeldeformular einzutragen.
Die Nachmittagsbetreuung wird durch unser Team der Schulsozialarbeit Dimitri Tukuser und Dahlyn Lipkow koordiniert. Dabei werden wir von Vanessa Nicolosi (Pädagogische Mitarbeiterin) sowie von unseren beiden Freiwilligendienstleistenden unterstützt.
Hier haben die Kinder die Möglichkeit sich nach dem Unterricht zu entspannen, zu lernen, Freunde zu treffen und zu spielen. Gemeinsame Aktivitäten die durch die Mitarbeiter/innen angeleitet werden ergänzen den Alltag im Ganztag. Dazu zählen z.B. gemeinsames kochen/backen, basteln, malen, Gruppenspiele uvm..

DSC01759DSC01187

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekt „Vorfahrt für Vielfalt“

Projekt „Vorfahrt für Vielfalt“

 

Europaspiel

Europaspiel